Mixed Reality mit der Microsoft HoloLens

Digitale Ausbildung, Simulation, Planung und Produktionsunterstützung

Die Verbindung modernster visueller Technik und Sensorik mit der Cloud und einer integrierten Vernetzung über alle Prozessschritte hinweg ist eine der größten Chancen der Digitalisierung. Mit Mixed Reality und der Microsoft HoloLens verbessern Sie die Ausbildung sowie Ihren Kundenservice, erleichtern die Konzeption und Planung von Anlagen oder unterstützen Ihre Produktionsprozesse wirkungsvoll.

Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality – die Unterschiede

Während Virtual Reality (VR) darauf abzielt, den Benutzer vollkommen in virtuelle Welten abtauchen zu lassen, ergänzt Augmented Reality (AR) die Abbildung der realen Welt um virtuelle Einblendungen, bei denen eine Interaktion aber meist nur über die entsprechenden Anzeigemedien wie Smartphones möglich ist.

Mixed Reality (MR) führt diese Konzepte weiter, blendet dreidimensionale Objekte oder ganze Erlebniswelten über die reale Welt und erlaubt eine Interaktion mit den virtuellen Elementen über Gesten-, Augen- oder Sprachsteuerung.

Probieren Sie gemeinsam mit uns in einem kostenlosen Ersttermin die Microsoft HoloLens aus, erleben Sie die Möglichkeiten und entdecken Sie spannende Einsatzbereiche zur Weiterentwicklung Ihrer Geschäftsprozesse. Sprechen Sie uns einfach an!

Die Microsoft HoloLens in der Praxis

Eine Reihe von Best-Practice-Beispielen zeigen bereits die vielfältigen Möglichkeiten der Microsoft HoloLens in Wirtschaft und Industrie:

thyssenkrupp beispielsweise nutzt die Microsoft HoloLens bereits für die Kundenpräsentation, Planung und Konzeption von Treppenliften. Die bei der einfachen und digital unterstützten Vermessung erfassten Daten werden dabei unmittelbar an die Produktion übergeben und verringern dadurch die Design- und Produktionszeiten um ein Vielfaches.

Bei Audi ergänzen digitale Erfahrungen mit der HoloLens Kundenpräsentationen und verbessern damit die Customer Experience, indem sich Kunden beispielsweise technische Details und unterschiedliche Konfigurationen „live“ vor Ort an den aktuellen Automodellen ansehen können.

Mögliche Nutzungsbeispiele lassen sich beinah unbegrenzt fortführen und umfassen etwa die Konzeption in Architektur und Maschinenbau, Ausbildung, Produktentwicklung und Präsentation.

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung in der Konzeption und Entwicklung Microsoft- und Windows-basierender Architekturen und Applikationen finden wir gemeinsam mit Ihnen die passenden Einsatzszenarien, um Ihre Geschäftsabläufe zu einem digitalen Erlebnis zu machen – effizient, integriert und begeisternd!

Bild: Mixed Reality mit der Microsoft HoloLens - Bildquelle: (c) Microsoft

Mixed Reality mit der Microsoft HoloLens - Bildquelle: (c) Microsoft

Die Vorteile von Mixed-Reality-Projekten mit der Microsoft HoloLens:

  • einziges „stand-alone“ Gerät, das keine externe Stromversorgung, Datenanbindung oder Rechner benötigt
  • umfangreiche Sensorik, um permanent Live-Video und -Ton aufzunehmen sowie die Umgebung des Trägers dreidimensional zu scannen
  • in der Umgebung verankerte virtuelle 3D-Objekte, die aus jeder Perspektive betrachtet und mit denen etwa über Gesten-, Augen- oder Sprachsteuerung frei interagiert werden kann
  • marktverfügbares Produkt zum wettbewerbsfähigen Preis von rund 3.300,- Euro pro Gerät

Downloads

Verwandte Lösungen

Foto: Senior Account Manager Dominic KerstingXingXing Unternehmensprofil